Reisestudio Krebs Reisen Urlaub Ferien Rundreisen Studienreisen Pauschalreisen
   » Reisestudio Krebs - www.reisestudio-frankfurt.de

Virtuelle Reisekataloge
K o n t a k t


Reisestudio Krebs
Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77
Fax: (0 60 53) 7 06 98 78

» mehr Infos... 

Rundreisen weltweit


Reisen nach Neuseeland
Reisen nach Australien
Reisen nach SĂŒdafrika
Reisen nach Japan
Reisen in die USA
Reisen nach Kanada
Reisen Persien / Iran
Weltreise / Rundreise

...(un)endlich Urlaub


Home » Wanderreisen
Wanderreisen weltweit
 Tasmanien Trekkingrundreise

Tasmanien Trekkingrundreise 21 Tage: Die Vielfalt des kleinsten australischen Bundesstaates lĂ€sst keine WĂŒnsche offen! Den großen Reiz der Insel macht die praktisch noch unberĂŒhrte, wilde Natur aus. Über ein FĂŒnftel der LandesflĂ€che Tasmaniens wurde zu Nationalparks erklĂ€rt. FĂŒr seine Naturschönheiten erhielt das Eiland ...

» Australien und Tasmanien Trekkingrundreise «
Reise-Nr. 378

... von der UNESCO die Auszeichnung "Weltnaturerbe". Das Angebot reicht von beeindruckenden Gebirgslandschaften, traumhaften StrĂ€nden, EukalyptuswĂ€ldern, ĂŒppigem Regenwald und kristallklaren FlĂŒssen bis hin zu einer faszinierenden Tierwelt, die nur hier anzutreffen ist.

Tasmanien Trekkingrundreise

Entdecken und beobachten Sie auf StreifzĂŒgen durch die Nationalparks mit etwas GlĂŒck den Tasmanischen Teufel (Tasmanischer Beutelteufel), Wombats, Platypusse (Schnabeltiere), Echidnas (Schnabeligel), zahlreiche KĂ€ngurus und viele andere Tiere beim naturnahen Camping.

» Trekkingrundreise Tasmanien: spannende Tageswanderungen «
Trekkingrundreise Tasmanien: spannende Tageswanderungen

Die Reiseroute

» Der Reiseverlauf «
Der Reiseverlauf

Höhepunkte der Reise nach Tasmanien

Kleingruppenwanderung auf der grĂ¶ĂŸten Insel Australiens. 3-tĂ€giges Trekking im Walls of Jerusalem Nationalpark. Tageswanderungen im Mt. Field Nationalpark, Lake St. Claire Nationalpark, Freycinet Nationalpark und Hartz Mountain Nationalpark. Gipfel des Cradle Mountain mit herrlichem Blick. Beutelteufel, Wombat, Platypus, KĂ€nguru, Opossum.

» Trekkingrundreise Tasmanien - Kleingruppenwanderung «
Trekkingrundreise Tasmanien: unberĂŒhrte, wilde Natur

Ihr Reiseerlebnis im Detail

  • 1. Tag: Hobart
    Individuelle Anreise in die Hauptstadt Tasmaniens. Transfer zum Backpacker und Besprechung des Reiseverlaufes. An der MĂŒndung des Derwent gelegen, behaupten sich in Hobart liebevoll restaurierte Bauten aus der kolonialen Vergangenheit, das Ă€lteste Theater Australiens sowie die bekannte Bierbrauerei Cascade. Übernachtung im Backpacker.
  • 2. Tag: Hobart – Mt. Field Nationalpark
    Der Vormittag dient zur ersten Erkundung Hobarts. Fahrt durch das Tal des Derwent River zum Mt. Field NP. Eine kurze Wanderung durch den Regenwald fĂŒhrt Sie zu den malerischen 40 Meter hohen Russel Falls. Auf dem „Tall Trees Walk“ sehen Sie eine der grĂ¶ĂŸten blĂŒhenden Pflanze der Welt, einen Swamp Gum. Mit Hilfe des vorhandenen Clinometers lĂ€sst sich die Höhe solch massiver BĂ€ume gut bestimmen. Übernachtung im Zelt.
  • 3. Tag: Mt. Field Nationalpark
    Die heutige Tageswanderung fĂŒhrt in die höheren Lagen des Nationalparks. EntzĂŒckende kleine Glazialseen, Hochmoore sowie dominierende alpine Vegetation finden Sie hier vor. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h).
  • 4. Tag: Cradle Mountain – Lake St. Clair Nationalpark (SĂŒdzugang)
    Nach dem Transfer zu dem pittoresken Lake St. Claire, dem tiefsten See Australiens, starten Sie Ihre Wanderung von der Cynthia Bay zum ĂŒberragenden Gipfel des Mt. Rufus (1416m). Die Wanderung fĂŒhrt durch Eukalyptuswald, kĂŒhlgemĂ€ĂŸigten Regenwald sowie verschiedene HeidegewĂ€chse. Ein erfrischendes Bad in einem der vielen Gletscherseen rundet den erlebnisreichen Tag ab. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 6h, 15 km).
  • 5. Tag: Cradle Mountain – Lake St. Clair Nationalpark (Nordzugang)
    Auf der Fahrt zum Cradle Mountain legen Sie einige Stopps ein, um die SehenswĂŒrdigkeiten des Franklin Gordon Wild Rivers NP genießen zu können. Dazu zĂ€hlen der Donaghys Lookout (Blick auf den schroffen Quarzitgipfel des 1443m hohen Frenchmans Cap), der Franklin River Nature Trail sowie ein Besuch des Nelson Wasserfalls. Übernachtung im Zelt. (Fahrstrecke ca. 200 km).
  • 6. Tag: Cradle Mountain – Lake St. Clair Nationalpark (Nordzugang)
    Der berĂŒhmteste Nationalpark Tasmaniens (1262 kmÂČ) bietet spektakulĂ€re Berggipfel, tiefe Schluchten, unzĂ€hlige Gletscherseen, WasserfĂ€lle und offenes Moorland. Die Wanderung fĂŒhrt um den Lake Dove auf den Marions Lookout und sieht bei gĂŒnstiger Wetterlage die Besteigung des Cradle Mountain (1545 m) vor. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h).
  • 7. Tag: Mole Creek
    Eine leckere KĂ€severkostung wartet in der KĂ€serei im wichtigsten Handels- und GeschĂ€ftszentrums von Burnie auf Sie. Fahrt nach Sheffield, die auch "Stadt der murals" bzw. "der freien Kunstgalerien" genannt wird. Zahlreiche Wandmalereien verleihen der Stadt ein besonderes Flair. Anreise zu den nördlichen AuslĂ€ufern des Hochplateaus der Great Western Tiers nach Mole Creek. Übernachtung im Zelt.
  • 8. Tag: Walls of Jerusalem Nationalpark
    Beginn der 3-tĂ€gigen Trekkingtour in den Walls of Jerusalem. Die erste Etappe beginnt mit dem Aufstieg zum Zentralplateau und fĂŒhrt entlang schroffer Berggipfel. Errichtung des naturnahen Basiscamps, von wo Sie weitere AusflĂŒge zu dem mit Pinienwald und einsamen Seen umgebenen natĂŒrlichen Amphitheater der Walls unternehmen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7 km, 520 m↑).
  • 9. Tag: Walls of Jerusalem Nationalpark
    Ein Ausflug durch die subalpine Heide, entlang der steilen Cliffs der Walls of Jerusalem, ein Abstecher zum Mt. Jerusalem (1459 m) mit einem Bad in den zahlreichen Seen lassen den heutigen Tag zum Erlebnis werden. Übernachtung im Zelt.
  • 10. Tag: Mole Creek
    Abstieg von den Walls mit nochmals spektakulĂ€ren Blicken vom Damaskus Gate auf die Gipfel des Cradle Mountain / Lake St. Clair NP. Entspannter Ausklang auf dem am gleichnamigen Fluss gelegenen Campingplatz. Übernachtung im Zelt.
  • 11. Tag: Narawntapu Nationalpark
    Sehenswert sind die beiden Tropfsteinhöhlen King Salomon Cave und Marakoopa Cave. Unglaubliche Lichtreflektionen von Kalzitkristallen lassen sich in der trockenen King-Salomon-Höhle bestaunen. Die feuchte Marakoopa-Höhle bietet zwei unterirdische BĂ€che sowie einen unglaublichen "GlĂŒhwĂŒrmchenhimmel". Fahrt in den kleinen Narawntapu-Nationalpark (frĂŒher Asbestos-Range-Nationalpark, 4350 ha). Eine kurze Wanderung zu den SandstrĂ€nden fĂŒhrt zu den mit Flechten ĂŒberzogenen Felsformationen. Der Park beherbergt eine Vielzahl von KĂ€nguruharten (Wallabies, Pademelons), die Ihnen beim Zeltaufbau ĂŒber die Schulter schauen. In der AbenddĂ€mmerung lĂ€sst sich bestimmt auch noch ein Wombat erspĂ€hen. Übernachtung im Zelt.
  • 12. Tag: Legana
    Die Rundwanderung zum Archers Knob bietet abwechslungsreiche Vegetation auf kurzer Distanz. Besuch einer der vielen WeingĂŒter im Tamar Valley. Verschiedene Farnarten lernen Sie auf dem kurzen Lehrpfad des Notley Fern Gorge kennen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2-3h).
  • 13. Tag: Lilydale / Scottsdale
    Der Tag steht zur Erkundung der zweitgrĂ¶ĂŸten Stadt Tasmaniens, Launceston, zur freien VerfĂŒgung. Sehenswert sind die vielen Kolonialbauten der Stadt, der Stadtpark bzw. die gigantische Cataract-Schlucht. In der NĂ€he des Lilydale-Wasserfalls schlagen Sie Ihr Nachtlager auf. Übernachtung im Zelt.
  • 14. Tag: Mt. William Nationalpark
    Der Nationalpark (14000 ha) befindet sich 160 km östlich von Launceston und ist der Heimatort der Forester-KĂ€nguruhs. Auf der Anreise halten Sie an faszinierenden WasserfĂ€llen wie den Ralphs Fall und den berĂŒhmten St. Columbia Falls. Ein Besuch im "Pub in the Paddock" darf ebenso nicht fehlen: Hier trinken die "Schweine-Bier". Besteigung des Mt. William (216 m). Übernachtung im Zelt.
  • 15. Tag: Scamander Forest
    Wanderung im Nationalpark: Der Rundwanderweg fĂŒhrt durch eine faszinierende KĂŒstenlandschaft zu den Copler Rocks. Die Granitfelsen sind hier mit roten Flechten ĂŒbersĂ€t. Entlang der weißen SandstrĂ€nde geht es zum Camp zurĂŒck. Stopp fĂŒr ein erfrischendes Bad im Blue Lake. Über St. Helens fĂŒhrt der Weg zu den Peron-SanddĂŒnen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2h).
  • 16. Tag: Freycinet Nationalpark
    In St. Marys wird der steile Aufstieg zum St. Patricks Head (683 m) mit einem faszinierenden 360°-Rundblick belohnt. Weiter geht es zur Pfannkuchenscheune am Elefantenpass nördlich von Bicheno, bevor Sie zum Douglas Apsley NP weiterfahren. Wanderwege entlang des Apsley-Flusses fĂŒhren durch die Schlucht zu natĂŒrlichen Swimmingpools, Felsspitzen sowie WasserfĂ€llen, welche Höhepunkte dieses trockenen Kiefernwaldes sind. In Bicheno besuchen Sie das Blow Hole, eine Felsspalte, in der bei Flut das Meereswasser in die Höhe schießt. Übernachtung im Zelt.
  • 17. Tag: Triabunna
    Die gigantische KĂŒstenlandschaft des Freycinet NP besticht durch die Granitformationen der Hazards-Region. Eine Wanderung fĂŒhrt zur Wineglass Bay, einem der zehn besten StrĂ€nde der Welt! Es bieten sich spektakulĂ€re Ausblicke auf die KĂŒste, den Maria Island NP und die Tasmanische See. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5h).
  • 18. Tag: Richmond
    Reservetag mit möglichem Ausflug nach Maria Island, Vor der SĂŒdostkĂŒste Tasmaniens liegt die fast zwei geteilte Insel Maria Island mit dem gleichnamigen Nationalpark. Hier lassen sich neben den Wombats, die 3 heimischen Arten an KĂ€ngurus: Pademelon, Wallaby und Forester beobachten. Geologische Besonderheiten sind die Painted Cliffs und die Fossil Cliffs. Übernachtung im Zelt.
  • 19. Tag: Port Arthur
    Erkunden sie den Tasmanian Devil Park, die Remarcable Cave und optional die Port Arthur Historic Site. Die ausgedehnten Ruinen von Tasmaniens berĂŒhmter Strafanstalt zeigen sich als ein interessantes Freilichtmuseum. Alternativ können sie heute auch den Strand genießen. Übernachtung im Zelt.
  • 20. Tag: Hobart
    Bei der Abreise aus der „Wildnis“ fahren Sie auf einer sehenswerten Alternativroute, um noch einige tolle Aussichten und PlĂ€tze entlang des sehr breiten Huon Rivers erleben zu können, bevor Sie in Hobart wieder die „Zivilisation“ erreichen. Viele Pfade der Kolonialgeschichte fĂŒhren entlang der WarenhĂ€user aus Sandstein an der Hunter Street oder am Salamanca Place im Hafen und durch die engen Gassen am Battery Point, wo hĂŒbsch renovierte ebenerdige HĂ€uschen aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts heute eine romantische Kulisse bieten. Übernachtung im Backpacker.
  • 21. Tag: Hobart / Abreise
    Transfer zum Flughafen und individueller RĂŒckflug am Vormittag.
Flugplan-, Hotel- und ProgrammĂ€nderungen bleiben ausdrĂŒcklich vorbehalten.

» Trekkingrundreise Tasmanien - Naturschönheiten Tasmanien «
Trekkingrundreise Tasmanien: Naturschönheiten Tasmaniens

Umfangreiche Leistungen inklusive (ab/an Hobart)

  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • GefĂŒhrtes Wanderprogramm
  • NationalparkgebĂŒhren
  • Alle Übernachtungen in Zelten und Backpacker-UnterkĂŒnften
  • Vorbereitungstreffen in Dresden
  • 18 Übernachtungen im Zelt
  • 2 Übernachtungen in einer Herberge
Nicht in den Leistungen enthalten: An/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und GetrĂ€nke; optionale AusflĂŒge und AktivitĂ€ten; optionale Eintritte; evtl. Erhöhung von GebĂŒhren und/oder KerosinzuschlĂ€gen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches.

Gerne erstellen wir Ihnen ein preisgĂŒnstiges Angebot fĂŒr den Flug nach Australien / Tasmanien.

» 21 Tage Trekkingrundreise Tasmanien «
21 Tage Trekkingrundreise Tasmanien

Schwierigkeitsgrad und Anforderungen

Mittelschwere Touren, Aktivurlaub. TĂ€gliche körperliche Anstrengungen treten in moderatem Umfang auf. Extreme Temperaturen oder lange Transfers mĂŒssen ausgehalten werden.

Die angebotene Trekkingtour ist fĂŒr Teilnehmer mit guter Fitness vorgesehen. Die einzigen beiden Voraussetzungen, die die Teilnehmer mitbringen mĂŒssen, sind entsprechende Motivation und eine gewisse FlexibilitĂ€t. Eine gute Kondition ist bei der BewĂ€ltigung der Mehrtagestrekkingtour Voraussetzung.

Die Tour ist auf Selbstverpflegung ausgelegt, d.h. es wird vor Ort eine Gruppenkasse angelegt, aus der die Grundverpflegung abgedeckt wird. Auch werden Sie, wenn sich die Gelegenheit bietet, essen gehen. Eine „mobile KĂŒche“, Kocher, Töpfe und Pfannen, ist natĂŒrlich dabei. Mithilfe bei allen anfallenden Arbeiten wird erwartet / vorausgesetzt.

Ein Teil des GruppengepĂ€cks (ca 3 kg /p.P; Zelte, KĂŒchenausrĂŒstung etc. ) wird durch die Reiseteilnehmer auf dem Hin- & RĂŒckflug befördert.

» 21 Tage Trekkingrundreise Tasmanien: Hafen von Hobart «
21 Tage Trekkingrundreise Tasmanien: Hafen von Hobart

Teilnehmerzahl: min. 6 / max. 10 Personen

Reisetermin 2019 und Preise in € pro Person

ReisezeitPreis
12.01.2019 - 01.02.20191.890,-
Einzelzelt-Zuschlag: 120,- €. Verpflegung ca. 200,- €. Eintrittsgelder ca. 120,- €. Visa 12,- €.

Copyright by Diamir



Buchungsanfrage zu diesem Reiseangebot

Hier können Sie eine Buchungsanfrage zu diesem Reiseangebot senden. Je mehr Informationen Sie uns geben, um so besser können wir Ihnen antworten. Ein wichtiger Hinweis: Wir stellen unsere Angebote nicht "von der Stange" zusammen. Nicht selten wenden wir 2 Stunden und mehr für die individuelle Ausarbeitung auf. Wir bitten Sie daher diesen Service nur dann zu nutzen, wenn Sie die Reise konkret planen. Für allgemeine Informationen oder Fragen senden Sie uns doch bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an - das klärt Ihre Fragen sicher schneller. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Hinweis: Wir sind ausschließlich als Vermittler zwischen Ihnen und dem jeweils verantwortlichen LeistungstrĂ€ger (Reiseveranstalter) tĂ€tig. Als Vermittler können wir fĂŒr jegliche MĂ€ngel in der AusfĂŒhrung der Reise keinerlei Haftung ĂŒbernehmen. Diese richtet sich ausschließlich nach den jeweiligen Bedingungen des entsprechenden LeistungstrĂ€gers.
Auch ĂŒbernehmen wir keine Haftung fĂŒr den gesamten Inhalt (textliche und grafische Aufbereitung) der Reise, da es sich jeweils um vom Veranstalter bereitgestelltes Material handelt. Die Rechte und Pflichten liegen beim jeweiligen LeistungstrĂ€ger, welcher die Reise durchfĂŒhrt.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen GeschÀftsbedingungen.



Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
 
  
Anrede
 Frau   Herr 
Name   
Straße   
PLZ/Ort   
Land   
Telefon   
Mobil   
Fax   
E-Mail *   
  
RĂŒckruf
 Bitte auch Tag und Anrufzeit angeben - Danke. 
Tag  (Bitte wĂ€hlen) 
Anrufzeit  (Bitte wĂ€hlen) 
Reise-Daten  Bitte geben Sie Ihre gewĂŒnschten Reisedaten ein. 
Anreisetag  (Datum) 
Abreisetag  (Datum) 
Dauer (Wochen)
 1 Woche   2 Wochen   3 Wochen 
 4 Wochen   lĂ€nger 
Dauer (Tage)   
Reisende  Bitte geben Sie die Anzahl der Reisenden an. 
Anzahl (ges.)      Erwachsene        Kinder     
  
WĂŒnsche / Fragen
Hinweis *
 Den Hinweis zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden. 
       


Hinweis zum Datenschutz

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass die hier eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese werden nur zum Zweck der Beantwortung der Anfrage verwendet.
Die Datenschutzhinweise haben Sie zur Kenntnis genommen und sind damit einverstanden.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung fĂŒr die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an service[at]reisestudio-krebs.de senden.




TRUE TRAVEL - Version 1.4 - © 2001-2018 TRUE LOGIC & TRUE ILLUSIONS - ALL RIGHTS RESERVED

Sie haben noch nichts passendes gefunden?

Sie haben in unseren Angeboten Ihre Traumreise noch nicht gefunden und/oder benötigen fĂŒr die Planung Ihrer Reise noch weitere Informationen? Wir sind Ihnen gerne behilflich.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Reiseversicherung

Reiseversicherung
Auf Reisen wollen Sie sorglos genießen und gleichzeitig die Sicherheit haben, dass alles rundum glatt lĂ€uft.

» mehr Infos... 

Reise-Visum

Reise-Visum
Per Internet schnell und preiswert ein Visum erhalten ...

» mehr Infos... 


» www.reisestudio-frankfurt.de «

Reisestudio Krebs